Schweizer Distanzhandel mit Rekordumsätzen

Vergangene Woche hat der Verband des Schweizerischen Versandhandels (VSV) seine Branchenstudie in Zusammenarbeit mit der GfK und La Post der Öffentlichkeit präsentiert.

Demnach wurden 5,7 Milliarden Franken im zurückliegenden Kalenderjahr mit dem Verkauf im B2C- und C2C-Segment (Autkionsplattformen) umgesetzt. Dies entspricht einem Wachstum im Vergleich zum Vorjahr von 7,5 Prozent.

2012 ist somit das wachstumsstärkste Jahr seit 2008.

Das größte Stück vom Kuchen geht allerdings an die Big Player.
Die Top50 Shops generieren 76% des Umsatzes alleine. Bei insgesamt ca. 9500 Onlineshops die in der Schweiz agieren, bleiben aber trotzdem noch 1,2 Mrd. für die restlichen Shopbetreiber.

Im Vergleich zum Ausland ist der Anteil des des Onlinehandels aber relativ gering. Hier wird also auch in den nächsten Jahren noch mit viel Potentialn zu rechnen sein.