Umsatzsteigerung durch Rechnungskauf

Der Kauf auf Rechnung ist in der Schweiz die beliebteste Zahlungsmöglichkeit.
Für den Kunden birgt diese Bezahlmethode kein Risiko. Erst wenn die bestellte Ware ankommt und getestet wurde, wird in der Regel innert 10 Tagen der Rechnungsbetrag fällig.
Für den Shopbetreiber verschiebt sich allerdings das Risiko zu seinen Ungunsten. Hat die Ware das Lager verlassen, beginnt oft die Odyssee des Mahnens und Betreibens.
Für viele Händler ist dies ein unkalkulierbares Risiko und in vielen Fällen ein nicht zu bewältigender Kraftakt.

Risikomanagement im Onlinehandel

Seit Dezember 2014 ist die SHOPTIMIZER GmbH ein Vermittlungspartner der Intrum Justitia.

Intrum Justitia ist die führende Anbieterin von Credit Management Services in Europa. Als Marktführerin und mit über 40 Jahren Erfahrung in der Schweiz bietet sie attraktive Lösungen – von der Credit Decision, der Risikominimierung durch Bonitäts- und Adressauskünfte, über die gesamte Dienstleistungskette im Forderungsmanagement und Inkasso.
Quelle: Wikipedia

Wie funktioniert das in Prestashop?

Im Onlineshop selbst wird über eine Schnittstelle zu Intrum Justitia die Bonität eines Kunden geprüft. Diese Credit Decision erfolgt zu 90% auf Basis von Eigendaten der Intrum Justitia. Besitzt der Kunde eine gute Zahlungsmoral steht einem Rechnungskauf nichts im Weg.
Machte der Kunde jedoch schon in der Vergangenheit  durch Zahlungsausfälle und Betreibungen auf sich aufmerksam, wird der Kauf auf Rechnung verwehrt und eine alternative Bezahlmethode angeboten.

Technische Integration

Für die Technik gibt es 3 verschiedene vorgeschlagene Lösungen.
In Prestashop haben wir ein eigens dafür erstelltes Modul soweit entwickelt, dass folgende Abfragen stattfinden können:

  • Direkt auf der Paymentseite wird jeder Warenkorb geprüft.
    Liegen Negativmerkmale vor, bekommt der Kunde alternative Zahlungsmethoden offeriert.
  • Die Prüfung findet in dem Moment statt, in der ein Kunde auf den Rechnungsbutton im Checkout klickt. Bei Negativmerkmalen wird die Rechnungszahlung mit einem vorgetäuschten technischen Problem verweigert.
  • Alle Warenkörbe können auf Rechnung bestellt werden. Eine manuelle Prüfung wird in der Shopadministration ausgelöst.
    (diese Variante steht auch für osCommerce zur Verfügung)

Jede dieser Möglichkeiten hat Vor- und Nachteile. Insbesondere sollte man anhand der Zielgruppe, der durchschnittlichen Warenkörbe und den alternativ angebotenen Zahlungsoptionen entscheiden welche Methode im Einzelfall passend ist.

Vertragliche Besonderheiten

Die Dienstleistungen der Intrum Justitia und der SHOPTIMIZER GmbH für Sie als Shopbetreiber bestehen in der Regel aus einem Info-Vertrag und einem Inkasso Vertrag.
Der Infovertrag wird mit uns geschlossen. Dieser beinhaltet die Bonitätsabfragen der Intrum Justitia Datenbank. Dieser Vertrag ist aber nur möglich in Verbindung mit einem Inkassovertrag welcher direkt mit Intrum Justitia geschlossen wird. Dieser vereinbart die Abgabe der Inkassoabwicklung nach 90 Tagen und 2 Mahnungen.

Sie betreiben einen Prestashop oder osCommerce?

In beiden Fällen sind wir der Ansprechpartner Ihrer Wahl. Fragen Sie und nach dem Vorgehen für einen Vertragsabschluss sowie die Integration in ihr bestehendes Shopsystem.

Weitere Informationen zur Credit Decision finden Sie direkt bei Intrum Justitia

Über die  Entwicklung von Prestashop und die Integration des Rechnungskauf werden wir demnächst mehr berichten.